"Kontaktstudium" bedeutet: Ein württembergischer Pfarrer bekommt einmal im Berufsleben die Gelegenheit, ein Semester lang an einer Universität zu studieren. In dieser Zeit wird er von den Kollegen/innen in der Nachbarschaft vertreten. Er hat die Möglichkeit, aus dem Abstand heraus seine Arbeit zu reflektieren und eine Zeit lang an einem oder wenigen Themen konzentriert "dran" zu bleiben.  

Bei mir ist es das Sommersemester 2015. Ich habe vor, über meinen Studenten-Alltag, vor allem aber über Lehrveranstaltungen und essayartig über theologische Themen zu schreiben. Damit will ich meiner Gemeinde, aber auch Freunden und Bekannten die Möglichkeit geben, an dieser Zeit ein Stück Anteil zu haben. In beschränkten Mass (Kommentare) soll auch die Möglichkeit zur Diskussion bestehen. 

Ich bin gespannt auf die Erfahrungen und Einsichten in dieser Zeit - und auf Rückmeldungen zu meinen Artikeln!

Sie können auf der "Pinwand" gerne Vorschläge für Themen posten, die Sie gerne hier "bedacht" sehen möchten.  Ich nehme die Vorschläge ernst - kann aber die Realisierung nicht in jedem Fall versprechen.

Zum Seitenanfang